Interpretationshinweise

LVH – Linksventrikuläre Hypertrophie

In der Maximalvektoren-Ansicht weichen die R-Maximalvektoren nach lateral ab, sind aber fokussiert. Die T-Vektoren liegen im Normbereich und sind ebenfalls fokussiert. Bei diesem Patienten findet sich somit kein Hinweis auf ein ischämisches Problem. Allerdings gibt es Hinweise auf eine LVH, was im automatischen Befund im „LVH-Score“ angezeigt wird. In der Potentialansicht kehrt R (blau) nicht zur Null-Linie zurück und die Vektorschlingen von R kehren nicht zum Nullpunkt (Koordinaten-Ursprung) zurück, bleiben also offen.

Bildschirmansichten

Die R-Vektorschlingen enden nicht im Koordinatenursprung
Die R-Maximalvektoren weichen nach lateral ab, sind aber auf einen Punkt fokussiert
Da keine Hinweise auf eine Ischämie gefunden wurden, handelt es sich um einen Normalbefund
Befundübersicht