Warum der CARDIOLOGIC EXPLORER?

Herz-Kreislauferkrankungen sind mit 360.000 Fällen pro Jahr die häufigste Todesursache in Deutschland. Die kardiale Mortalität ist in ländlichen Räumen meist höher als in städtisch geprägten Gebieten.

Damit kann eine einfache kardiale Frühdiagnostik in der Fläche geeignet sein, Infarkte zu verhindern. Das EKG und die Ergometrie sind für die kardiale Frühdiagnostik nicht ideal. Die Ergometrie ist auch wegen der zahlreichen Kontraindikationen sowie der moderaten Sensitivität und Spezifität ungeeignet. Aufwändige Diagnoseverfahren wie Angiografie, MRT etc. können in der Breite und Fläche aus Kostenerwägungen nicht zur Anwendung kommen.

1

Einfache, delegierbare und vom Anwender unabhängige Messung

Der CARDIOLOGIC EXPLORER kombiniert das 3D-EKG mit der Cardiogoniometrie (CGM) und das 12K-Ruhe EKG

  • 3D-EKG ist rasch und überall einsetzbar.
  • Bei Patienten wird in Ruhe und ohne Belastung in nur 12 Sekunden gemessen. Der Befund wird sofort automatisch erstellt.
  • Geringe Anwender-Variabilität.
  • Das 3D EKG erreicht eine gute Korrelation zur Koronarangiographie.
  • 3D EKG ist geeignet als schnelle Screeningmethode.

2

Diagnostik für stabile KHK und Prävention

Sehr hohe Übereinstimmung mit dem Cardio-MRT,

  • Bessere Aussage als Ergometrie, da keine Kontraindikationen (Hüft-, Knieprothesen, Adipositas oder weitere körperliche Einschränkungen wie z.B. nach Schlaganfall, Medikamente)
  •  Hohe Werte für Sensitivität (70%), Spezifität (95%) sowie hohe prädiktive Werte (PPV 93%, NPV 76%)
Birkemeyer R, Jäckle S, Hajredini B, Lübke M, Tölg R, Wölken M, Wessely R, Zeymer U, Jung W. Direct comparison of cardiogoniometry with perfusion cardiac magnetic resonance and late gadolinium enhancement. Clin Res Cardiol 100, Suppl 1, April 2011

3

Notfall-Diagnostik bei ACS-Patienten:
Herzinfarkt, STEMI, NSTEMI, IAP sowie kritische Vorstufen (Stenosen >50%)

Einfaches, delegierbares und vom Anwender unabhängiges Verfahren zur Bestimmung von Infarkten sowie deren Vorstufen

  • Kombination von 3D-EKG und 12L-EKG
  • Höhere Sensitivität als EKG / Troponin
  • Sensitivität von >70% beim NSTE-ACS (NSTEMI und Instabile Angina) auch in Bereichen, wo EKG und Troponin nicht diagnostisch sind
  • Zeitgewinn zum Einleiten der Therapie
  • Effektive Ressourcen-Planung
Tölg R, Zeymer U,  Birkemeyer R,  Eggebrecht H,  Wessely R, Boksch W, Schneider S, Richardt G, Hamm CW. Cardiogoniometry – an effective and easily implementable diagnostic tool for early detection of acute coronary syndromes. Final results of the CGM@ACS trial. Clin Res Cardiol 100, Suppl 1, April 2011 – P724. Zeymer U, MMW – Fortschritte der Medizin 2011; 153 (23):50-53